BekoNet - WiKi

     Das Betriebskosten-WiKi

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


jahrgang_2006_ausgabe_02_artikel_05

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

jahrgang_2006_ausgabe_02_artikel_05 [2017/02/27 22:09] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +===Betriebskosten und ihre Bedeutung fur die Wohnungswirtschaft===
 +====Betriebskosten und ihre Bedeutung fur die Wohnungswirtschaft====
 +Jahr fur Jahr leisten die Vermieter in Deutschland kostenfreie lnkassotätigkeiten fur die Ver- und Entsorger und die wohnungswirtschaftlichen Dienstleister. Allein die 3.000 Wohnungsunternehmen - Wohnungsgesellschaften und Wohnungsgenossenschaften - in den Mitgliedsver­bänden des GdW zahlen pünktlich die Rechnungen über jahrliche Be­triebskosten zwischen lO und l3 Milliarden Euro. Schon deshalb sind sie an niedrigen Betriebskosten interessiert. Wahrend der Preisindex des statistischen Bundesamtes von 1998 bis 2004 um l2 Punkte gestiegen ist, betrug der Anstieg ​ der von den Mietern geleisteten Betriebskosten (Vorauszahlungen) deutschlandweit nur etwa  5%. Dies ist im wesentlichen auf die seit 1992 von den Unternehmen in den Be­stand investierten 57 Milliarden Euro fur  die Modernisierung und weiteren
 +63 Milliarden in die lnstandhaltung und lnstandsetzung des Bestandes ihrer etwa 7 Millionen Wohnungen zuruckzuführen.
 +Fazit: Die Wohnungsunternehmen sind erfolgreich gegen  den  steten ​ Anstieg ​ der  Be­triebskosten angegangen.
  
 +Auszug aus einem Beitrag von Sieg­fried Rehberg, GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und lmmobi­lienunternehmen /Verband Berlin­ Brandenburgischer ​      ​Wohnungsunternehmen,​ Berlin, in .lnformationen der Initiative kostengünstig ​  ​quali­tätsbewusst Bauen" , Januar 2006.
 + 
 +inhalt
jahrgang_2006_ausgabe_02_artikel_05.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/27 22:09 (Externe Bearbeitung)