BekoNet - WiKi

     Das Betriebskosten-WiKi

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


jahrgang_2009_ausgabe_03_artikel_03

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

jahrgang_2009_ausgabe_03_artikel_03 [2017/02/27 22:08] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +===Müllentsorgungskosten reduzieren=== 
 +====AZUBIS reduzieren Müllentsorgungskosten==== 
 +Seit Herbst letzten Jahres haben 
 +sich fünf Auszubildende des 
 +Lübecker Bauvereins mit einem 
 +Pilotprojekt „Müllstandplatzanalyse 
 +Buntekuh“ beschäftigt. Dabei 
 +haben sie beachtliche Erfolge 
 +erzielt. Anlass dieses Projektes 
 +war das überdurchschnittlich 
 +hohe Restmüllaufkommen in der 
 +Fregatten- und Korvettenstraße 
 +im Wohnquartier Lübeck-Buntekuh 
 +des Lübecker Bauvereins. 
 +Zum Vergleich: Der durchschnittliche 
 +Restmüllverbrauch des 
 +gesamten Wohnungsbestandes 
 +je Wohneinheit liegt bei ca. 124 Litern 
 +bei einer 14-tägigen Entleerung. Die 
 +Müllstandplätze in Buntekuh wiesen 
 +ein Restmüllaufkommen von bis zu 
 +275 Litern pro Wohneinheit auf (bei 
 +analoger Leerung). Um die Nutzer 
 +auf dieses Problem aufmerksam zu 
 +machen, starteten die AZUBIS einige 
 +Aktionen: Zunächst kontrollierten 
 +sie über einen Zeitraum von zwölf 
 +Wochen in regelmäßigen Abständen 
 +die Müllcontainer,​ bewerteten 
 +dann ihre Auslastung und ließen 
 +überflüssige Tonnen, die unnötig die 
 +Betriebskosten der Nutzer belasten 
 +würden, abziehen. 
 +Im Foyer der Fregattenstraße veranstalteten 
 +sie im Oktober letzten 
 +Jahres einen Aktionstag zum Thema 
 +Mülltrennung,​ an dem viele Kinder 
 +und auch Erwachsene mit großem 
 +Ehrgeiz und Interesse teilnahmen. 
 +Zusätzlich erhielten alle 
 +Haushalte eine Rolle gelbe Säcke 
 +und einen Flyer mit einer Anleitung 
 +zur richtigen Mülltrennung. 
 +Nach knapp einem halben Jahr 
 +der aktiven Beobachtungs- bzw. 
 +Umsetzungsphase stellten die 
 +AZUBIS fest, dass die umgesetzten 
 +Maßnahmen erst nach 
 +einiger Zeit „Früchte tragen“ 
 +werden – d. h., die Auslastung 
 +der Müllstandplätze bzw. der 
 +Tonnen langfristig optimiert ist 
 +und die Müllstände dauerhaft 
 +sauber aussehen. Immerhin konnten 
 +die AZUBIS mit ihrem Projekt 
 +die Müllentsorgungskosten bei fünf 
 +Wohnanlagen um über 25.000 Euro 
 +jährlich verringern. Neben geringeren 
 +Betriebskosten freuen die Mieter 
 +sich über sauberere Müllstandplätze. 
 +Durch aktive Mülltrennung leisten sie 
 +gleichzeitig einen Beitrag zum sinnvollen 
 +Umgang mit ökologisch wertvollen 
 +Rohstoffen. Ein vorbildliches 
 +Projekt.inhalt
jahrgang_2009_ausgabe_03_artikel_03.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/27 22:08 (Externe Bearbeitung)