BekoNet - WiKi

     Das Betriebskosten-WiKi

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


jahrgang_2009_ausgabe_04_artikel_02

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

jahrgang_2009_ausgabe_04_artikel_02 [2017/02/27 22:08] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +===Strom wird teurer=== 
 +====Strom wird teurer==== 
 +Wie und ob sich die von der neuen 
 +Regierungskoalition in Berlin beabsichtigte 
 +Laufzeitverlängerung für 
 +bestehende Atomkraftwerke auf 
 +die Strompreise auswirken wird, 
 +lässt sich noch nicht prognostizieren. 
 +Eines ist aber gewiss: Strom 
 +wird auch im nächsten Jahr teurer. 
 +Nachdem die Strompreise bei den 
 +rund 900 regionalen Grundversorgern 
 +seit Jahresbeginn um durchschnittlich 
 +7,1 Prozent gestiegen 
 +sind, haben gleich mehrere Versorger 
 +weitere Preiserhöhungen von 
 +durchschnittlich 5,7 Prozent angekündigt. 
 +Grund sei eine erneute 
 +Steigerung der Netznutzungsentgelte. 
 +Als zusätzlicher Preistreiber 
 +erweist sich die im Strompreis 
 +enthaltene EEG-Umlage. Auf Basis 
 +der sogenannten Ausgleichsmechanismus- 
 +Verordnung gilt ab 2010 
 +eine einheitliche EEG-Umlage, die 
 +auf der Stromrechnung abgebildet 
 +wird. Diese beträgt nach den von 
 +den vier Übertragungsnetzbetreibern 
 +für 2010 ermittelten Werten 
 +2,047 Cent je Kilowattstunde. Die 
 +spezifische Belastung pro Kilowattstunde 
 +durch die EEG-Umlage, die 
 +bisher von jedem Stromversorger 
 +individuell berechnet wurde, steigt 
 +so von durchschnittlich ca. 1,2 Cent 
 +um über 70 Prozent. Der Verband 
 +der Industriellen Energie- und Kraftwirtschaft 
 +e. V. (VIK) beziffert die 
 +daraus resultierenden Mehrkosten 
 +für die Stromkunden auf rund acht 
 +Milliarden Euro im Jahr.inhalt
jahrgang_2009_ausgabe_04_artikel_02.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/27 22:08 (Externe Bearbeitung)