BekoNet - WiKi

     Das Betriebskosten-WiKi

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


jahrgang_2009_ausgabe_04_artikel_03

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

jahrgang_2009_ausgabe_04_artikel_03 [2017/02/27 22:08] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +===Energiesparpotenzial bei Aufzügen=== 
 +====Oft unterschätzt:​ Energiesparpotenzial bei Aufzügen==== 
 +In modernen Gebäuden liegt der 
 +Anteil der Aufzugsanlagen am 
 +Gesamtenergieverbrauch zwischen 
 +zwei und zehn Prozent. Trotz dieses 
 +gemessen am Verbrauch durch 
 +Heizung, Beleuchtung und Belüftung 
 +geringen Energieverbrauchs 
 +ist ein nicht unerhebliches Energieeinsparpotenzial 
 +auch beim Betrieb 
 +von Aufzugsanlagen vorhanden,​ 
 +das oftmals unterschätzt wird. So 
 +können durch 
 +● einen gesunden Mindestluftwechsel 
 +● einen dem Stand der Technik 
 +entsprechenden Mindestwärmeschutz 
 +● energiesparenden Stillstandsverbrauch 
 +● energiesparenden Fahrbetrieb 
 +und 
 +● Dichtheit des Aufzugsschachtes 
 +Energieverbräuche und -kosten um 
 +50 bis 70 Prozent verringert werden. 
 +Gerade die Kosten des Standby- 
 +Betriebs werden oft unterschätzt,​ 
 +denn Fahrkorbbeleuchtung und 
 +-belüftung,​ aber auch Signalbeleuchtung,​ 
 +Aufzugsantrieb und -steuerung 
 +kosten im Stillstand Energie. 
 +Neue Lösungen schalten Fahrkorbbeleuchtung 
 +und -lüfter nach Benutzung 
 +automatisch aus und aktivieren 
 +sie erst bei der nächsten Anforderung 
 +des Aufzugs wieder. Auch die 
 +Signalgebung kann so gesteuert 
 +werden, dass sie bei Nichtbenutzung 
 +des Aufzugs automatisch auf 
 +Stand-by gestellt wird. Darüber hinaus 
 +reduzieren hocheffiziente LEDLampen 
 +in der Kabine den Energieverbrauch. 
 +Getriebelose Antriebe 
 +senken den Energiebedarf durch 
 +Reduzierung der Reibungsverluste. 
 +Dabei muss das durch Modernisierung 
 +von Aufzugsanlagen mögliche 
 +Einsparpotenzial individuell ermittelt 
 +werden. 
 +Eine Orientierungshilfe hierfür stellt 
 +die VDI-Richtlinie 4707 dar, mit der 
 +die Energieeffizienz von Aufzugsanlagen 
 +beurteilt werden kann. Ziel der 
 +VDI 4707 ist es, die Beurteilung und 
 +Kennzeichnung für den Energiebedarf 
 +und -verbrauch von Aufzugsanlagen 
 +nach einheitlichen Kriterien 
 +festzulegen und transparent darzustellen. 
 +Grundlage dafür ist eine 
 +Bedarfs- und Verbrauchsermittlung. 
 +Dabei erfolgt die Einordnung eines 
 +Aufzugs in eine Energieeffizienzklasse 
 +zunächst getrennt für Fahrtund 
 +Stillstandsverbrauch und erst 
 +danach eine Gesamtklassifizierung 
 +wie man sie z. B. bei Kühlschränken 
 +oder Waschmaschinen bereits 
 +kennt.inhalt
jahrgang_2009_ausgabe_04_artikel_03.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/27 22:08 (Externe Bearbeitung)