BekoNet - WiKi

     Das Betriebskosten-WiKi

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


jahrgang_2012_ausgabe_03_artikel_08

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

jahrgang_2012_ausgabe_03_artikel_08 [2017/02/27 22:08] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +===städte -ranking=== 
 +====18 % weniger CO2 in 2011==== 
 +Der milde Winter 2011 und anhaltende Investitionen der Wohnungsunternehmen 
 +in die energetische Ertüchtigung ihrer Gebäude 
 +haben zu einem insgesamt geringeren Energieverbrauch 
 +für die Raumbeheizung und damit (über alle Energieträger) 
 +zu einer Reduzierung der CO2-Emissionen um 18 % gegenüber 
 +2010 geführt. Das ergab eine Untersuchung von Techem, in 
 +der auch ein Städte-Ranking zu den durchschnittlichen Energieverbräuchen 
 +für Heizung und Warmwasser je Quadratmeter 
 +Wohnfläche enthalten ist. Danach weist Leipzig 2011 mit einem 
 +durchschnittlichen Energieverbrauch von 126,78 kWh pro 
 +Quadratmeter Wohnfläche deutschlandweit den besten Wert 
 +auf. Auf den Plätzen zwei und drei folgen Erfurt (132 kWh/m2) 
 +und Magdeburg (132,7 kWh/m2), was u.a. auch für den in den 
 +neuen Ländern erreichten hohen Sanierungsgrad der Gebäude 
 +spricht. Teilweise auch lagebedingt belegen Itzehoe (198,4 kWh) 
 +und Oldenburg (184,79 kWh) die letzen Plätze. Der geringere 
 +Heizenergieverbrauch in 2011 hat trotz gestiegener Energiepreise 
 +(Erdgas +4,5 %, Fernwärme +7 %) dazu geführt, dass erdgasversorgte 
 +Mieterhaushalte durchschnittlich 11,2 % weniger und 
 +an die Fernwärme angeschlossene Haushalte 10,8 % weniger 
 +Heizkosten bezahlen mussten. Allein die Heizkosten für Häuser 
 +mit Ölheizung sind wegen der starken Verteuerung des Heizöls 
 +um 24 % in 2011 um 5 % gestiegen (Quelle: co2online GmbH).inhalt
jahrgang_2012_ausgabe_03_artikel_08.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/27 22:08 (Externe Bearbeitung)