BekoNet - WiKi

     Das Betriebskosten-WiKi

Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


jahrgang_2014_ausgabe_04_artikel_05

====== Unterschiede ====== Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

jahrgang_2014_ausgabe_04_artikel_05 [2017/02/27 22:08] (aktuell)
Zeile 1: Zeile 1:
 +===Verteiler messen nicht=== 
 +====Heizkostenverteiler müssen nicht geeicht werden==== 
 +Heizkostenverteiler sind keine Messgeräte und unterliegen damit nicht 
 +der Eichpflicht. Für die meisten nichts Neues, trotzdem müssen sich 
 +Gerichte auch mit dieser Frage beschäftigen:​ Müssen Heizkostenverteiler 
 +geeicht werden? Ein Mieter wollte die Heizkostennachforderung seines 
 +Vermieters u.a. deswegen nicht begleichen, weil die Heizkostenverteiler 
 +nicht geeicht seien. Das Amtsgericht Pankow-Weißensee beschied 
 +dem beklagten Mieter genauso kurz wie schlüssig, dass es sich bei den 
 +Heizkostenverteilern um Verteiler und nicht um Messgeräte handelt. 
 +Verteiler werden jedoch nicht geeicht (Urteil vom 1. Juli 2014 – 9 C 
 +58/14, DAS GRUNDEIGENTUM 2014, S. 1143). Das zutreffende Urteil 
 +des Amtsgerichts geht zu Recht davon aus, dass Heizkostenverteiler nicht 
 +die verbrauchte Wärmemenge messen, sondern nur einen Verhältniswert 
 +anzeigen. Solche Geräte sind nicht eichpflichtig (so z.B. Lammel in 
 +Schmidt-Futterer,​ 11. Aufl., § 5 HeizKV Rn. 4).inhalt
jahrgang_2014_ausgabe_04_artikel_05.txt · Zuletzt geändert: 2017/02/27 22:08 (Externe Bearbeitung)